Vom ständig zweifelnden Gedankenkarussell zur erfolgreich selbstbestimmten Freiheit

(Meine Erfolgsgeschichte)

Hier möchte ich dir erstmals einen Blick hinter die Kulissen geben und zeige dir meinen Weg vom gestressten Hamsterrad zu einem bewussten und selbstbestimmten Leben mit gestärkten Wurzeln.

Meine Entwicklung von einer, die innerlich mit sich im Kampf war, die getrennt von ihrem Körper, Emotionen und eigenen Wahrheit lebte, hinzu einer glücklichen Business-Frau, die selbstbestimmt, ortsunabhängig arbeitet, war eine Spannende. Ich bin sicher, du kannst das ein oder andere aus meiner Geschichte lernen und mitnehmen.

2018 begannen sie, die üblen Rückenschmerzen. Ich begann gerade ein neues Projekt in einem angesehenen Konzern und war nicht wirklich glücklich darüber, obwohl es im Außen alles erfüllte: namenhaftes Unternehmen, sehr gutes Gehalt, neue coole Kollegen, spannende Aufgaben. Nur wussten mein Körper, mein Unterbewusstsein und meine Seele längst, dass es nur ein weiter Job ist, der nicht für mich bestimmt war.

Was ich wirklich wollte, wusste ich nicht. Es war mir damals auch zu anstrengend mich damit zu beschäftigen, weil ich spürte, dass es nicht um den Job an sich geht, sondern um das was mich innerlich noch blockierte und unverarbeitet war.

Ende 2019 streikte dann mein Körper. Die Rückenschmerzen entpuppten sich als Bandscheibenprobleme, die ich durch noch mehr Sport, Tabletten und Feiern nicht wegbekam. Das Projekt endete und ich beschloss mir eine Auszeit zu nehmen. Der Krankenstatus hat mir dabei eine Weile geholfen.

„Zufällig“ hatte ich mich davor noch für eine Ausbildung in einem achtsamkeitsbasierten Kloster angemeldet. Dass es dabei um mich ging, war mir bis dato nicht bewusst. Aber dort kehrte ich zum ersten Mal wirklich nach innen, legte alle meine Masken ab und erkannte, wie ich mich viel zu lange von meiner konditionierten Vergangenheit und dem, was im Außen war, habe leiten lassen.

Ich begann alles zu lesen und zu hören, was mit Trauma-Arbeit, dem inneren Kind und Spiritualität zu tun hatte. Ich habe unglaublich viel geschrieben, Onlinekurse gekauft, Coachings im 5-stelling Bereich gebucht, Hypnose  gemacht, Pflanzenmedizin erfahren und sehr viel meditiert. Ich kaufte Palo Santo, begann mit Salbei zu räuchern und mir Buddhas in die Wohnung zu stellen…..

Hier möchte ich dir erstmals einen Blick hinter die Kulissen geben und zeige dir meinen Weg vom gestressten Hamsterrad zu einem bewussten und selbstbestimmten Leben mit gestärkten Wurzeln.

Meine Entwicklung von einer, die innerlich mit sich im Kampf war, die getrennt von ihrem Körper und eigenen Wahrheit lebte, hinzu einer glücklichen Business-Frau, die selbstbestimmt, ortsunabhängig arbeitet, war eine Spannende. Ich bin sicher, du kannst das ein oder andere aus meiner Geschichte lernen und mitnehmen.

2018 begannen sie, die üblen Rückenschmerzen. Ich begann gerade ein neues Projekt in einem angesehenen Konzern und war nicht wirklich glücklich darüber, obwohl es im Außen alles erfüllte: namhaftes Unternehmen, sehr gutes Gehalt, neue coole Kollegen, spannende Aufgaben. Nur wussten mein Körper, mein Unterbewusstsein und meine Seele, längst, dass es nur ein weiter Job ist, der nicht für mich bestimmt war.

Was ich wirklich wollte, wusste ich nicht. Es war mir damals auch zu anstrengend mich damit zu beschäftigen, weil ich spürte, dass es nicht um den Job an sich geht, sondern um das, was mich innerlich noch blockierte und unverarbeitet war.

Ende 2019 streikte dann mein Körper. Die Rückenschmerzen entpuppten sich als Bandscheibenprobleme, die ich durch noch mehr Sport, Tabletten und Feiern nicht wegbekam. Das Projekt endete und ich beschloss mir eine Auszeit zu nehmen.

„Zufällig“ hatte ich mich davor noch für eine Ausbildung in einem achtsamkeitsbasierten Kloster angemeldet. Dass es dabei um mich ging, war mir bis dato nicht bewusst. Aber dort kehrte ich zum ersten Mal wirklich nach innen, legte alle meine Masken ab und erkannte, wie ich mich viel zu lange von meiner konditionierten Vergangenheit und dem, was im Außen war, habe leiten lassen.

Ich begann alles zu lesen und zu hören, was mit Trauma-Arbeit, dem inneren Kind und Spiritualität zu tun hatte. Ich habe unglaublich viel geschrieben, Onlinekurse gekauft, Coachings im 5-stelling Bereich gebucht, Hypnose  gemacht, Pflanzenmedizin erfahren und sehr viel meditiert. Ich kaufte Palo Santo, begann mit Salbei zu räuchern und mir Buddhas in die Wohnung zu stellen…..

Was mir nicht bewusst war: ich sprang von einem Hamsterrad ins nächste: das sogenannte ‘Spirituelle Hamsterrad’ – die Sucht nach Heilung…..

Wieder Inne halten, wahrnehmen, sich nicht verlgeichen und gleichzeitig weitergehen.....

… denn für mich gab es keinen anderen Weg mehr, als mich durch meine neuen Erfahrungen auf allen Ebenen neu zu erleben: mental, emotional, körperlich, spirituell und umweltbezogen.

Mit einem Coach an meiner Seite verschaffte ich mir Klarheit über mein „Warum“, meine Zielgruppe und vor allem die Art und Weise, wie ich leben und arbeiten möchte. Mehr online oder offline? Auf meiner Wunsch-Insel Teneriffa oder doch in meiner Stuttgarter Wohnung?

Schnell kam auch Panik in mir auf, nicht gut genug zu sein. Obwohl ich seit 2018 in der täglichen Praxis der Meditation und Atemlehre bin sowie mehere Yoga- und Coachingausbildungen habe. Nein, auch weil ich dachte ich benötige zuerst eine super coole Webseite, einen Funnel oder sollte doch kostenlose Coaching Sessions anbieten – so wie das eben die anderen großen erfolgreichen Coaches machten….. wie soll das alles steuerlich ablaufen? Und schon war ich wieder im Außen und im Vergleich mit anderen…..

Weitere Zweifel kamen auf, als mein allererster Onlinekurs sich nicht wie warme Semmel verkaufte und es in meiner Beziehung kriselte. Ich verlor den Fokus und ich wollte alles hinschmeißen.

Hier ist die Magie:

Ich erkannte, wie das Universum mich immer wieder testete, ob ich auf meinem eigenen Weg bleibe, meine eigene Sprache spreche, ob meine Wurzeln tatsächlich gestärkt sind, auch wenn es ruckelt oder ob ich wieder in alte Muster verfalle. Also begann ich, in allem, was nicht von mir geplant war, unerwartet eintraf oder sich veränderte, die Geschenke und Zeichen darin zu sehen.

An der Stelle kann es für den ein oder anderen spooky werden, weil wir genau das nicht im Kindergarten gelernte haben. In allem die Geschenke zu sehen und grenzenlose Dankbarkeit zu verspüren. Quasi high sein durch bedingungslose Liebe 😊

Durch Human Design habe ich mich noch mehr kennengelernt und mich wieder daran erinnert, dass mein Leben – dieses Leben – eine reine Spielwiese ist, auf der ich mich ausprobieren darf und mit jeder Erfahrung wachsen darf. Ich lernte, dass meine eigene Energie meine Währung ist und meine Intuition darüber mit mir sprach. Ich lernte ihr zu folgen.

Also wurde ich mutiger meine verrückten Ideen auszuleben. Im Ausland, online und offline. Noch im selben Jahr organisierte ich mein erstes Retreat, Workshops und kreierte meine erste eigene Mastermind-Gruppe. Ein geht nicht – gibt es für mich nicht mehr. Innerhalb von 4 Monaten habe ich 4-stellig verdient. Nach 6 Monaten sogar das erste Mal 5-stellig.

Habe ich mal Absagen kassiert? Oder ein Retreat nicht verkauft bekommen? Ja klar!!! Aber hält mich das davon ab, mir weiterhin ein finanzielles -und ortsunabhängiges Leben zu kreieren und die Welt zu verändern? Ganz sicher nicht 😊

Hol dir den 10-Schritte-Plan für deinen Weg zur Unabhängigkeit mit deiner Herzensaufgabe

Meiner Familie wurde das übrigens zwischendurch zu unheimlich. Freunde entfernten sich auch von mir, weil sie dachten, ich bin in einer Sekte. „Jessy, das geht doch nicht“, „aber du kannst das nicht“, „das darfst du nicht“…..

Hinzu kam, dass ich nicht mehr auf den Zug des Jammerns oder der Opferrolle aufsprang. Mit mir über alltägliche Probleme zu nörgeln, war so nicht mehr möglich. Ganz ehrlich – ich habe auch keine Zeit mehr dafür 😉

Hier durfte ich in der Liebe bleiben, Geduld üben und lernen, dass ich mich nicht rechtfertigen muss. Ich blieb weiterhin mein eigenes Vorbild, in meiner eigenen Energie, ohne zu missionieren. Und dann geschah das unglaubliche: Freunde und Familie sahen, wie glücklich und erfolgreich ich mit meinem selbstbestimmten neuen Leben bin. Dass ich Frieden mit mir selbst und meinen Körper geschlossen habe. Und sie begannen mich zu fragen, wie ich das denn mache, so voller Liebe, Motivation und Optimismus zu bleiben?!

DAS HÄTTE ICH NIEMALS ERWARTET

So entstand die nächste Idee: in dem Selbstlernprogramm „Manifestation Class“ zeige ich nun, wie durch Eigenverantwortung und durch das Gesetz der Anziehungskraft ein neues Mindset entstehen kann, in dem einfach alles möglich ist. Das Schlüsselwort ist hier, dass du bewusst ins TUN kommst!

Ich habe für mich gelernt, wie machtvoll meine Gedanken sind und dass ich alleine durch die Kraft meiner neuen Gedanken, neue Entscheidungen treffen kann. Die wiederum ein neues Verhalten kreieren, mir neue Erfahrungen ermöglichen und dadurch neue Gefühle entstehen.

MEINE NEUE REALITÄT. MEIN NEUES ERFÜLLTES LEBEN.

Und mein erstes Fazit für dich:

Ich freue mich, wenn du ebenfalls deine Reise beginnst. Bewerbe dich noch heute für die „Soul Business Masterastermind“. DAS Training, dass dich aufs nächste Level bringt. DAS Coaching mit Gleichgesinnten, das dich dort hinführt, wo du hinmöchtest.

Sichere dir jetzt den

10-Schritte-Plan

für mehr Unabhängigkeit mit deiner Herzensaufgabe!

Sichere dir jetzt den

10-Schritte-Plan

für mehr Unabhängigkeit mit deiner Herzensaufgabe!

kostenloses Workbook

Sichere dir jetzt den

10-Schritte-Plan

für mehr Unabhängigkeit mit deiner Herzensaufgabe!

DE