Hi,

ich bin Jessyca – Embodiment Coach, spirituelle Mentorin, Change Managerin und leidenschaftliche Impulsgeberin für ein erfülltes Leben.

Jessyca Haas

Ich bin hier um dir dabei zu helfen, ein spirituelles Mindset aufzubauen, damit du dich wieder mit deiner wahren Natur verbindest und ein selbstbestimmtes Leben leben kannst, das du wirklich leben möchtest.

Noch bis vor ein paar Jahren arbeitete ich erfolgreich als internationale Projekt- und Changemanagerin für Start-Ups, NGOs und Konzerne. Davor absolvierte ich Studienabschlüsse in Betriebswirtschaft und Management und legte viele Weiterbildungen oben drauf. Schon damals spürte ich, dass dies eher der Weg nach Sicherheit & Anerkennung war. Hinzu kam, dass sich alles immer irgendwie anstrengend anfühlte und ich unterschiedliche Rollen spielte. (Mal abgesehen von meinen psychosomatischen Bandscheibenschmerzen und die immer wiederkehrenden Halsschmerzen).

In kurzer Zeit habe ich es jedoch geschafft, mein authentisches Ich wieder zu finden und ein neues selbstbewusstes Leben aufzubauen, das zu mir passt. Dadurch konnte ich endlich meine Träume verwirklichen. (Die Trainings und Zertifizierungen die mir dabei auch geholfen haben findest du weiter unten).

Und hier ist meine Message an dich: du kannst das auch!

Alles was du zu Beginn brauchst ist ein neues Mindset und den Mut, dich mit deinen Emotionen und deiner Energie wieder vetraut zu machen.

In meinen Blog-Artikeln, Podcastfolgen, Videos, heißbegehrten Onlinekursen und Trainings, zeige ich entschlossenen Menschen, wie sie mit gezielten Übungen, Meditationen und unkonventionellen Schritten aus ihrer Komfortzone herausgehen und dadurch mehr Vertrauen, Freiheit und Leichtigkeit in ihrem Leben gewinnen.

Meine Reise

Vom Dauergrübeln zur absoluten Gelassenheit und Dankbarkeit

In meinem früheren Leben als Angestellte übernahm ich immer die Werte und Prinzipien der anderen, was mir lange nicht bewusst war. Genauso wenig meine sensible Art, die für viele nicht greifbar war. Oft habe ich die Bestätigungen der anderen gebraucht, um mich gut zu fühlen. Mit der Entscheidung, mir ein Leben zu kreieren, in welchem ich mir selbst immer treu bleibe, stand ich erst mal alleine da.

Nicht unbedingt hilfreich waren die pessimistischen Sprüche aus dem direkten Umfeld: du hast dich aber verändert, mit dir kann man ja gar nicht mehr reden, du bist egoistisch geworden. Es kann doch nicht immer leicht gehen. Deine neue Weltanschauung versteh ich nicht…..

Aber eines Tages ist bei mir der Groschen gefallen:

„Wenn mein Glück davon abhängt, was jemand anderes tut oder nicht tut, sagt oder nicht sagt, sitze ich in der Falle“.

Ich habe verstanden, dass ich nicht kontrollieren kann, was die anderen denken oder tun. Ich werde die wahre Freiheit erst dann finden, wenn ich entdecke, dass mein Glück von niemandem abhängt. Mein Glück hängt einzig und allein davon ab, worauf ich meine Aufmerksamkeit richte.

Also habe ich angefangen achtsamer mit mir umzugehen, von anderen zu lernen und mit anderen zusammen zu arbeiten, die schon dort waren, wo ich hinwollte. Das war ein viel leichterer Weg, als ihn alleine zu gehen. So konnte ich mir meine ganz eigene neue und verrückte Realität kreieren, mit der ich jetzt ganz viele anderen Menschen gleichzeitig motiviere und ihnen helfe.

Der wichtigste Schritt für mich war, den Blick nach innen zu richten. In einem achtsamkeitsbasierten Kloster habe ich dafür die Ruhe gefunden. Dort meditierte ich viel, und habe mir bewusst gemacht, was meine ganz eigenen Werte, Prinzipien und Leuchttürme sind. Ich begann wieder richtig zu atmen und mir ist eine große Last von den Schultern gefallen.

Die eigene Autobiografie zu schreiben half mir meine Kindheit und prägende Erfahrung ehrlich anzuschauen, zu reflektieren und liebevoll zu integrieren! Erst da habe ich verstanden, was es bedeutet sehr sensibel zu sein. Auch, dass ich viel zu lange die Schmerzen und die Wut anderer mit mir trug und vor allem, was mich zu sehr beeinflusste: meine liebevollen Eltern, gesellschaftliche Systeme, Medien, narzisstische Beziehungen, meine ängstliche Einstellung zu Geld, das Thema Sexualität, und vor allem der Vergleich mit anderen.

Dieser Weg hat mich wahnsinnig viel gelehrt über Traumata, Psychosomatik und die ganzheitliche Gesundheit.

Die Entwicklung habe ich dir noch einmal ausführlich aufgeschrieben.

Mittlerweile gebe ich all mein Wissen und meine Erfahrungen der letzten 15 Jahren aus den Bereichen Management, Leadership, Ernährung, Sport, Sexualität, Meditation, MBSR, Neurowissenschaft, Atemlehre, Psychologie, Psychosomatik, Spiritualität in Einzel- und Gruppentrainings sowie Onlinekursen weiter.

Warum die eigenen Wurzeln stärken das einzig Wahre ist!

Für mich bedeutet ein selbstbestimmtes Leben mit emotionaler Balance vor allem innere geistige Freiheit und sich selbst genug zu sein. Die Freiheit zu haben so zu sein, wie wir einfach sein wollen. Zu jeder Zeit und ganz egal wo auf dieser Welt. Selbstbewusst, ehrlich und im Vertrauen! Und dazu braucht es gestärkte Wurzeln.

Inspiriert nur noch mein wahres Ich zu leben – beruflich und privat – hat mich eine spirituelle Lehrerin, die ich vor ein paar Jahren kennenlernte. Bei allem was sie tat konnte ich spüren, dass sie so in sich gefestigt war und dass sie sich nur noch von ihrem Herzen und ihrer Intuition leiten lässt. So hat sie immer die Gewissheit, egal wie sich die Welt verändert, egal welchen Weg sie geht und welche Entscheidung sie trifft – auf ihrem ganz eigenen Seelenweg zu bleiben!

Heute, nach dem ich das abgelegt habe, was mich aus der Vergangenheit noch konditionierte und klein hielt und ich mich vor allem wieder mit meiner eigenen Göttlichkeit verbunden habe, lebe und arbeite ich immer wieder für mehrere Monate im Ausland. Gerne auf der Herzens-Insel Teneriffa oder wie die letzten Monate in Indien und Island.

Freiheit, ein selbstbestimmtes Leben, ohne Gedankenkarussell und erfolgreich bei dem zu sein, für was man sich entscheidet, sind tolle Ergebnisse für ein grenzenloses Leben in Fülle. So habe ich mein Leben der Aufgabe gewidmet, viele Menschen zu erreichen und mit meiner Motivation und spirituellen Mindset zu inspirieren, auch seinen ganz eigenen Weg zu gehen, anstatt gefrustet irgendwo stecken zu bleiben.

Folgende Zertifizierungen & Trainings haben mir geholfen mein Bewusstsein für body, mind & business noch mehr zu erweitern:

  • Yoga Teacher Training – Vinyasa Yogashala Rishikesh India
  • Transzendentale Meditation und Pranayama Praxis – Norbert Wobbe seit 2018
  • Trauma Relesase Exercise Course- TRE Trauma Prevention David Perceli
  • Vipassana 10 Tage in Stille Training – Ashram Tamil Nadur India
  • Breathwork Pranayama Instructor – YogaLap
  • MBSR Achtsamkeits Training – Zeit & Stille Ramona Mosig
  • Change-Management für Organisationen – Competence On Top Munich
  • Business Coaching Training – Team Benedikt achtsamkeitsbasiertes Kloster
  • Systemischer Gesundheits Coach für Stressreduktion, Ernährung & Fitness – Tübinger Akademie
  • Life-Work Planning für ressourcen-orientiertes Projektmanagement – LVQ Bertatung GmbH

Jessyca, wie hast du das geschafft?

Die Frage kann ich ganz leicht beantworten: als erstes habe ich mir eingestanden, dass ich so wie ich damals lebte, nicht mehr weiterleben wollte. Ich war zu abhängig von so vielen Dingen im Außen. Mein Job, meine Vergangenheit, meine Freunde und vor allem vom Geld. Hinzukam, dass ich spürte, dass es so etwas wie Energie und Feinstofflichkeit wieder spürte. Also habe ich mir jemanden gesucht, der schon dort ist wo ich hinmöchte und mich verstand – denn zusammen geht es immer leichter. Und dann bin ich los, Schritt für Schritt.

Folgende Eigenschaften haben mir geholfen und ich bin davon überzeugt, dass du sie auch in dir hast:

Einen starken Willen

du musst so genug von deinem eigenen Müll haben, dass du losgehst!

Dieses bestimmte Gefühl nach mehr

dir darf bewusst sein, dass es noch viel mehr auf dieser Erde und in dieser Welt gibt, als dass du es dir bisher erträumt hast. Es ist ok wieder mehr Lebensfreude zu fühlen.

Die Bereitschaft zu vertrauen

Kontrolle ist eine Illusion und du darfst lernen alles abzugeben, worum sich ab sofort das Universum kümmern darf – egal wie verrückt das klingt 🙂

Mut, die Komfortzone zu verlassen

Wenn du etwas Neues in deinem Leben anziehen möchtest, dann darfst du auch denken, fühlen und handeln, wie du es vorher noch nie gemacht hast! Keine Sorge, ich bin bei dir!

Ein neues Umfeld

Verbinde dich mit Gleichgesinnten, die anders, leichter und größer denken. Nur so wirst du wachsen!

Radikale Ehrlichkeit zu dir selbst

Du kannst dir einfach nichts mehr vormachen, wenn du dich wieder mit deiner Intuition verbunden hast. Dein Körper wird wieder mit dir sprechen und du lernst auf ihn zu hören. Deine Sensibilität hilft dir dabei!

Einfach sein

Die Magie ist: je weniger wir tun und nur noch bewusst beschäftigt sind, desto mehr können wir sein und empfangen. Das fühlt sich großartig an!

Die Zutaten für dein grenzenloses und selbstbestimmtes Leben in Fülle

Jetzt fragst du dich vielleicht, was der erste Schritt ist und ob du dafür deinen Job kündigen musst?

Nein, alles ganz entspannt. Aber, weil ich oft gefragt werde, wie ich denn mit meiner Reise angefangen habe, habe ich einen Workshop entworfen, der die Basis für deine Reise mit gestärkten Wurzeln sein wird.

„Verwandle deine Selbstzweifel in Selbstvertrauen um und lerne, warum dein Selbstwert so wichtig dafür ist, was du dir in deinem Leben manifestierst“.

de_DE

Sicher dir Zugriff auf den kostenlosen Workshop

Mit deiner Anmeldung abonnierst du auch meine wöchentlichen Emails mit wertvollen Tipps für mehr Glück und persönlichen Erfolg.

Du kannst dich jederzeit abmelden. Infos zum Newsletter-Versand findest du in der Datenschutzerklärung.